Cambio

cambioDas Carsharing Unternehmen Cambio wurde im Jahre 2000 gegründet. Nach und nach werden die Fahrzeuge in immer mehr Städten angeboten. Inzwischen kann das Angebot in mehr als zehn Städten genutzt werden, unter anderem in Aachen, Berlin, Hamburg, Köln oder Bremen. Die Fahrzeugflotte von Cambio besteht aus verschiedenen Marken und Modellen, wie zum Beispiel aus dem Ford Fiesta, dem Opel Astra oder einem Volvo S60. Auch Kleintransporter wie der Ford Transit können gebucht werden. Bisher nutzen mehr als 32.000 Kunden die etwa 900 Fahrzeuge von Cambio.

Cambio Carsharing – Details zur Nutzung und Kosten

Cambio AutosAb 18 Jahren kann sich der interessierte Verbraucher bei Cambio registrieren. Allerdings müssen Fahrer im Alter zwischen 18 und 25 Jahren eine spezielle Zusatzvereinbarung unterzeichnen. Die Registrierung wird online vorgenommen und die Kundenkarte wird an der Station abgeholt. Die Rückgabe des Fahrzeuges ist ebenfalls nur an einer Station möglich.

Die Anmeldung bei Cambio kostet je nach Tarif einmalig bis zu 30 Euro. Darüber hinaus fällt monatlich eine Gebühr von drei Euro im Tarif „Start“ an. Es gibt zudem noch drei weitere Tarifvarianten (Campus, Aktiv und Comfort), bei denen zum Teil keine Anmeldegebühren und monatlichen Grundgebühren anfallen. Die Zeitpreise hängen von den vier Preisklassen XS bis L ab, die wiederum auf den unterschiedlichen Fahrzeugmodellen basieren. Für eine Stunde sind je nach Tarif und Preisklasse zwischen 50 Cent (Nachtstunde) und 5,40 Euro zu zahlen. Die Tagespreise bewegen sich zwischen 23 und 54 Euro. Zum Zeitpreis kommt dann noch ein Kilometerpreis hinzu, der sich nach der Anzahl der gefahrenen Kilometer (über oder unter 100 Kilometer) sowie nach der Preisklasse richtet. Der Preis pro Kilometer bewegt sich zwischen 22 und 41 Cent.

Anzeige:

{ 0 comments… add one now }